Sonntag, 2. Juni 2013

Teamtreffen in Jever Teil 2!

Mannoman, jetzt ist aber viel Zeit vergangen, seit meinem letzten Beitrag, ich wollte euch doch auf jeden Fall noch ein paar Bilder von unserem Teamtreffen in Jever zeigen,... ich glaube, ich werde jetzt auch mal nicht ganz soooo viel schreiben, sondern eher die Bilder "sprechen" lassen!

Im ersten Teil meines Berichtes habe ich ja schon mit den Werken aus der "Technikrunde" begonnen, hier nun die restlichen tollen Dinge, die dabei heraus gekommen sind:

Für diese Karte haben wir den Schmetterling auf Pergamentpapier gestempelt und von hinten (auf einer weichen Unterlage) mit einem Embossingstift die weissen Stellen nachgemalt... dadurch entsteht dieser 3D-Effekt. Ich habe den Schmetterling dann ausgeschnitten und die Karte noch ein bisschen bestempelt (die hat mein Papa übrigens zum Geburtstag bekommen)!




Bei Silvia und Irmi haben wir aus dem tollen Stoff Kreise mit der Big-shot ausgestanzt, diese zwei mal gefaltet, so dass wir einen viertel Kreis hatten, das haben wir dann gebügelt, das ganze sechs mal. Dann haben wir jedes einzelne "Blütenblatt" mit Nadel und Faden aufgefädelt und zu einem Kreis zusammen geknotet. Dann wurde ein kleiner Filzkreis unten drunter genäht, an dem ein kleines Haargummi genäht wurde... oben drauf noch eine gestempelte, ausgestanzte Bohoblüte, ein Strass-steinchen und fertig ist unser Ring!





Diese Karte haben wir bei Ute am Tisch gebastelt, dafür haben wir ein Stück flüsterweisses Papier mit Schwämmchen in drei hellen Farben verwischt... Dann wurde das ganze mit einer Prägefolder durch die Big-shot gekurbelt, die erhöhten Linien haben wir mit einem Schwämmchen mit einer dunkleren Farbe hervorgehoben. Dann kam noch das Blümchen mit dem kleinen Spruch drauf, fertig. Die obere Blume haben wir aus Folie mit der Prägefolder geprägt und dann ausgestanzt.







Hier haben wir bei Illona am Tisch mit einer Prägefolder ohne Big-shot das Papier eingefärbt, dazu haben wir die erhobene Seite des Folders mit dem Walzengriff mit Stempelfarbe "berollt", das Papier dazwischen und dann mit den Händen einfach darüber gestrichen, der Effekt ist nicht ganz gleichmässig, was das ganze aber irgendwie auch ausmacht, finde ich... 




Damit war die Technikrunde beendet, einen Tisch habe ich nicht geschafft, das war die Seidenpapier-Technik bei der lieben Mel.... Schade, aber es war soooo viel... Bin aber mit der "Ausbeute" echt zufrieden!

Dann haben wir noch einige andere Projekte gewerkelt, die ich euch auch noch gar nicht alle zeigen kann, weil ich einige erst noch fertig stellen muss.

Aber die, die fertig sind, werde ich euch heute Abend oder Morgen noch zeigen! 
Jetzt muss ich erst mal zur Arbeit, geniesst noch den restlichen schönen Sonntag,
lieben Gruss,
Melanie

Keine Kommentare:

Kommentar posten